Dekra Autobewertung: Prüfung & Beratung

Spätestens während der Fahrschule kommen viele zukünftige Autofahrer mit der Dekra als Prüforganisation in Kontakt. Vor allem im Osten Deutschlands ist die Prüfgesellschaft Dekra schon seit 1990 als autorisierte Institution für das Fahrerlaubniswesen bekannt. Ausgebildete Sachverständige des Konzerns übernehmen häufig die Fahrerlaubnisprüfungen. Darüber hinaus ist die eigentliche Hautpaufgabe der Dekra die periodische Überwachung von Kraftfahrzeugen, dazu zählen etwa die Haupt- und Abgasuntersuchung, welche beispielsweise auch vom TÜV angeboten werden sowie die Erstellung von Gutachten via Dekra Autobewertung oder Sicherheitsprüfungen von Kraftfahrzeugen und technischen Anlagen.

Anzeige

Kostenlose Online-Bewertung Ihres Autos - ohne Anmeldung.

Jetzt kostenlos bewerten

Alternative Anbieter zur DEKRA im Vergleich

 DEKRAWirkaufendeinauto.deADACSchwackeTÜVGTÜ
Preis114€GRATISGRATIS7,90€ab 19,90€GRATIS
BedingungenkeinekeineOnline nur für Mitgliederkeinekeinekeine
Worauf basieren die Daten?k.A.etwa 75.000 Vergleichswerte8.000 Vergleichswerte, basierend auf Marktdatenetwa 700.000 Vergleichswerteetwa 70.000 Vergleichswertek.A.
Online-Bewertung möglich? (kostenlos, nur für Mitglieder) (kostenpflichtig)
Zeitaufwand (online)-wenige Minutenwenige Minutenwenige Minutenwenige Minuten-
Persönliches Gutachten?
Zeitaufwand (vor Ort)k.A.etwa 30 Minutenetwa eine Stunde-Termine werden im
30-Minuten-Takt vergeben
k.A.
Einschränkungennur bis zu 15 Jahre alte Fahrzeugekeinefür Online-Bewertung nur bis zu 12 Jahre alte Fahrzeugenur bis zu 12 Jahre alte Fahrzeugekeinekeine
mehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahren
100% kostenlos
100% Datensicherheit
98% Kundenzufriedenheit

Dekra: Geschichte, Aufgaben & Aufbau

1925 als Deutscher-Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein in Berlin gegründet, zählt der Dekra Konzern heute mit rund 28.000 Mitarbeitern sowie einem etwa 2-Milliarden-Euro-Umsatz zu einer der weltweit führenden Prüforganisationen. Während der Kriegszeit fanden keine Prüfungen statt, seit 1946 sitzt das Dekra Unternehmen aber im schwäbischen Stuttgart. Der Konzern ist weltweit in mehr als 50 Ländern aktiv und verfügt mittlerweile über mehr als 230 Tochtergesellschaften. Die drei größten Geschäftsbereiche der Dekra sind Dekra Automotive, Dekra Industrial sowie Dekra Personnel.

Dekra Automotive:
Zu den wichtigsten Dienstleistungen des Konzerns gehören Fahrzeugprüfungen, Gutachtenerstellung sowie Autobewertungen. Im Rahmen des Dekra Gebrauchtwagenmanagements unterstützt der Konzern unter anderem Automobil-Handelsbetriebe oder Autohausgruppen bei der Optimierung laufender Gebrauchtwagenprozesse, wie beispielsweise der Kontrolle des Bestands, beim Zulassungsservice oder der Vorbereitung der Fahrzeugauslieferung. Ebenso sieht sich das Unternehmen als einer der führenden unabhängigen Schadenregulierer in Europa.

Dekra Industrial:
Neben der Kraftfahrzeugbranche fungiert die Dekra auch als Prüfgesellschaft in der Industrie. Zu den Aufgaben zählen hier unter anderem Materialprüfung & Inspektion. Als Dienstleister für Zertifizierungen sind Dekra-Experten beispielsweise in den Bereichen Gesundheits- und Umweltschutz, Sicherheit, Materialprürung sowie Qualitätssicherung tätig. Die Prozessoptimierung ist ein wesentliches Element der Dekra Industrial.

Dekra Personnel:
Neben Prozess- und Maschinenoptimierung wird auch der Mensch als solcher gefördert. Technische Weiterbildung bietet etwa die private Dekra Akademie an über 100 Standorten. Schwerpunktthemen der Fortbildungen sind Kfz-Technik und Management, Arbeitsschutz und Sicherheit sowie Fuhrparkmanagement.

Anzeige

Wir kaufen dein Auto

Dekra Autobewertung & HU Kosten

Neben dem Technischen Überwachungsverein nutzen viele Autofahrer die Dienstleistungen der Dekra für den Pflichttermin der Haupt- und Abgasuntersuchung. Im Durchschnitt verlangen die Experten je nach Fahrzeug für die Überprüfung bundesweit zwischen 67 und 100 Euro – ohne Abgasuntersuchung ist es meist etwas günstiger.

Autobewertungen bietet die Dekra ebenfalls an. Die ersten Fahrzeugüberprüfungen fanden 1981 in Frankreich statt. Besonders begehrt ist bei Fahrzeughaltern das sogenannte Dekra Siegel, welches das Intaktsein des Autos bescheinigt und im Februar 2014 erneuert sowie in drei Testabschnitte geteilt wurde: Übersteht ein PKW den Technik, den Karosserie sowie den System Check, erhält er das Dekra Siegel für Gebrauchtfahrzeuge. Vielen privaten Autoverkäufern wird damit für etwa 80 Euro die Unsicherheit genommen. Ob der Preis beim Verkauf stimmt, prüfen die Dekra Spezialisten ebenfalls im Rahmen einer Gebrauchtwagenbewertung. Im Unterschied zur Schwacke oder DAT Bewertung bietet der Konzern keine Online-Bewertung an. Ein Termin in einer der bundesweiten Standorte muss für die Dekra Autobewertung vereinbart werden. Die Kosten belaufen sich für den persönlichen Fahrzeugcheck auf etwa 100 Euro pro Untersuchung.

Kostenlose Alternativen zur Dekra Fahrzeugbewertung

Wer vor dem Autoverkauf den Wert seines Fahrzeugs in Erfahrung bringen aber Kosten sparen will, dem empfehlen wir die gängigen Möglichkeiten im Internet. Die bekannteste Option ist die Schwacke Liste, welche allerdings nicht kostenlos zur Verfügung steht. Deshalb empfehlen wir als Alternative den Service der DAT oder für Mitglieder des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs auch die Gebrauchtwagenbewertung des ADAC. Selbst die gängigen Autobörsen bieten kostenlose Preisanalysen ähnlicher Modelle auf ihren Plattformen. Immer beliebter werden auch moderne Ankaufunternehmen, wie etwa wirkaufendeinauto.de. Nach einer ersten kostenlosen Online-Schätzung kann man den Wagen zusätzlich in einer Niederlassung in der Nähe persönlich überprüfen lassen. Wer möchte, kann seinen Gebrauchtwagen im Anschluss auch gleich verkaufen.

 

4.63/5 | 24 Votes