So nützt eine Gebrauchtwagengarantie

Wenn Sie planen, sich einen neuen Gebrauchtwagen zu kaufen, müssen Sie sich im Vorfeld intensiv mit dem Gebrauchtwagenmarkt beschäftigen. Der Verkauf sowie der Kauf eines Gebrauchtwagens erfordert mit den richtigen Partnern an Ihrer Seite nicht viel Zeit oder Aufwand. Allerdings ist es immer hilfreich als mündiger Verbraucher selbst eine kritische Auseinandersetzung über die Möglichkeiten des Gebrauchtwagenmarktes zu führen. Was bedeutet es, wenn Ihnen Händler eine Gebrauchtwagengarantie verkaufen wollen? Wäre es günstig, wenn Sie solch eine Garantie für einen privaten Verkauf auch anbieten? Im folgenden Artikel klären wir Sie darüber auf, was unter einer Gebrauchtwagengarantie zu verstehen ist und wie Sie diese am besten in Anspruch nehmen können.

Kundenmeinungen
Hatte erst ein Angebot von einem Händler und fand das zu wenig. Auf gratis-autobewertung.de konnte ich dann prüfen, dass mein Auto viel mehr wert ist!
Hanna H.
Der Rechner sagte, dass der Polo meines Opas 2000 Euro Wert ist, verkauft haben wir ihn dann für knapp 2500 Euro. Passte also ziemlich gut.
Ronny F.
Sehr einfache Autobewertung, die bei der Handhabung keine Wünsche offen lässt. Dabei kann man sich bequem zurücklehnen.
Cheyenne O.

Was ist eine Gebrauchtwagengarantie?

Haben Sie sich dazu entschlossen, bei einem Gebrauchtwagenhändler einen Gebrauchtwagen zu kaufen, sollten Sie im Vertrag genau lesen, wer bei Mängeln am Fahrzeug zahlt. Schenken Sie dieser Frage Beachtung. Viele private Autoverkäufer mussten bereits erleben, was es bedeutet, wenn unseriöse “Ich kaufe alle Autos!”-Kärtchenhändler den Sachmängelhaftungsausschluss nicht im Vertrag verzeichnen. Da eine Umfrage unter deutschen Kreditinstituten ergab, dass nur die wenigsten solcher dubioser Händler einen Firmensitz in Deutschland haben, bewegen Sie sich, wenn Sie ein Auto verkaufen, in einem anderen Rechtsraum. Sollten Schwierigkeiten mit dem Vertragspartner auftreten, müssen Sie erst recherchieren, in welchem Land Sie prozessieren müssen. Ist demnach ein Sachmängelhaftungsausschluss nicht Gegenstand des Verkaufsvertrages, müssen Sie noch zwei weitere Jahre für Mängel an dem bereits verkauften Auto aufkommen.

Bei einer Gebrauchtwagengarantie handelt es sich dagegen um eine zumeist zusätzlich zu erwerbende Leistung seitens des Verkäufers. Während die Sachmängelhaftung gesetzlich regelt, dass der Verkäufer für Schäden aufkommt, welche innerhalb eines Jahres nach Verkauf des Fahrzeuges auftreten, ist die Gebrauchtwagengarantie eine freiwillige Leistung und richtet sich oft auch nach dem Autowert. Man geht davon aus, dass jeglicher Mangel am Fahrzeug, welcher binnen eines Jahres nach Kauf auftritt, bereits vor Kauf vorgelegen haben muss. Das Ausmerzen dieser Mängel ist durch die Sachmängelhaftung geregelt. Um diese wahrzunehmen kann der Käufer nicht irgendeine beliebige Werkstatt aufsuchen, sondern muss dem damaligem Verkäufer die Möglichkeit zur Nachbesserung einräumen. Ein Mangel am Fahrzeug, welcher erst nach dieser Jahresfrist auftritt, ist von dieser Regelung ausgenommen. Um auch diesen Zeitraum abzudecken können Sie die Gebrauchtwagengarantie zusätzlich kaufen.

Anzeige

Wir kaufen dein Auto

Gebrauchtwagengarantie und die Kosten

Sie müssen beachten, dass eine Gebrauchtwagengarantie nicht einheitlich geregelt ist. Jeder Anbieter wird Ihnen eine andere Form dieser Garantie vorlegen. Aus diesem Grund können auch die Kosten für diese immens variieren. Teilweise bekommen Sie eine Gebrauchtwagengarantie kostenlos als Kaufanreiz dazu, woanders müssen Sie zusätzliche dreistellige Gebühren aufbringen. Eine lohnende Alternative für hohe Gebühren bietet der Deutsche Kraftfahrzeugs-Überwachungs-Verein (DEKRA) oder auch der Allgemeine Deutsche Automobil Club (ADAC) in einem Gebrauchtwagencheck an. Dafür buchen Sie einfach einen Termin in einer Filiale in Ihrer Nähe und lassen das Auto vor einem eventuellen Ankauf gründlich inspizieren. Das bringt Ihnen den Vorteil, dass ein objektiver Fachmann Ihnen entweder den Wert des Autos bestätigt und Sie über dessen Funktionstüchtigkeit aufklären kann, andererseits haben Sie dadurch auch die Gewissheit, dass Sie lange Freude an dem Auto haben werden. Natürlich wird Ihnen der Fachmann vom ADAC auch deutlich sagen können, welche Schwachstellen das Fahrzeug eventuell aufweist und mit welchen Reparaturen in nächster Zeit zu rechnen sind. Lohnt sich die Investition trotz dieser anstehenden Reparaturen? Oder sollten Sie für diesen Fall lieber eine Gebrauchtwagen Garantie abschließen? Wie auch immer Sie sich nach dem Check entscheiden – die anfallenden Kosten dafür müssen Sie selbst tragen.

 

Darauf müssen Sie achten

Im Gegensatz zu einer Sachmängelhaftung ist eine Gebrauchtwagengarantie nicht gesetzlich geregelt. Das bedeutet für Sie, dass Sie diese Garantie genau lesen und dann entscheiden müssen, ob diese zusätzliche Investition sinnvoll ist. Die Spanne der abgedeckten Schäden innerhalb dieser Garantie variiert zwischen dem kompletten Fahrzeug bis hin zum Ausschluss ganzer Systeme. Spielen Sie mit dem Gedanken, sich eine Marke zuzulegen, die für eine bestimmte Schwachstelle berühmt ist (schnelle Rostbildung an der Karosserie, Probleme mit der Lüftung, defekte Airbags), kann gerade diese Schwachstelle aus der Garantie ausgenommen sein. Hilfreich sind für Informationen solcher Art Foren. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Probleme Ihres Modells und prüfen Sie daraufhin das Garantie-Angebot des Händlers nochmal. Nutzen Sie in diesem Atemzug am besten auch gleich die online verfügbare Möglichkeit und lassen Sie den Auto Verkaufswert berechnen. Firmen wie die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) beobachten seit Langem den Automarkt und berechnen aus unzähligen Verkaufspreisen den durchschnittlichen Wert eines Autos Ihres Modells. Anhand dieses Schätzwertes können Sie zudem prüfen, ob der Händler Ihnen das Auto für einen fairen Preis anbietet.

 

4.93/5 | 27 Votes