GTÜ zur Bewertung von Fahrzeugen

Neben TÜV oder Dekra gibt es noch eine weitere Alternative, die Fahrzeugbesitzer für die Bewertung ihres Autos nutzen können: Die GTÜ. Aufgrund der starken Konkurrenz ist diese noch nicht überall bekannt, dennoch wird bereits jede zehnte Prüfplakette von der GTÜ vergeben. Auf gratis-autobewertung.de erhalten Sie Informationen zur GTÜ, welche Leistungen sie anbietet und wie ihre Fahrzeugbewertung aussieht. Lesen Sie weiter!

Anzeige

Kostenlose Online-Bewertung Ihres Autos - ohne Anmeldung.

Jetzt kostenlos bewerten

Alternative Anbieter zur GTÜ im Vergleich

 GTÜWirkaufendeinauto.deADACSchwackeDATTÜV
PreisGRATISGRATISGRATIS7,90€GRATISab 19,90€
BedingungenkeinekeineOnline nur für MitgliederkeineVor Ort kostenpflichtigkeine
Worauf basieren die Daten?k.A.etwa 75.000 Vergleichswerte8.000 Vergleichswerte, basierend auf Marktdatenetwa 700.000 Vergleichswerteetwa 70.000 Vergleichswerteetwa 70.000 Vergleichswerte
Online-Bewertung möglich? (kostenlos, nur für Mitglieder) (kostenpflichtig) (kostenlos)
Zeitaufwand (online)-wenige Minutenwenige Minutenwenige Minutenwenige Minutenwenige Minuten
Persönliches Gutachten?
Zeitaufwand (vor Ort)k.A.etwa 30 Minutenetwa eine Stunde-k.A.Termine werden im
30-Minuten-Takt vergeben
Einschränkungenkeinekeinefür Online-Bewertung nur bis zu 12 Jahre alte Fahrzeugenur bis zu 12 Jahre alte Fahrzeugenur bis zu 12 Jahre alte Fahrzeugekeine
mehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahrenmehr erfahren
100% kostenlos
100% Datensicherheit

GTÜ: Aufgaben und Service

Die Gesellschaft für Technische Überwachung mbH, kurz GTÜ, besteht derzeit (Stand: Dezember 2014) aus rund 2100 qualifizierten Kfz-Sachverständigen, welche die Überprüfung von Fahrzeugen zu ihrer Hauptaufgabe machen. Seit gut 25 Jahren verfügt die GTÜ über die amtliche Anerkennung für Verkehrssicherheitsprüfungen und gilt damit als offizielle Alternative zum Monopolinhaber TÜV. Doch die Fahrzeugüberprüfung ist nicht die einzige Tätigkeit, die der Verein bietet. Ebenso überwacht die GTÜ Gebäude- und Anlagesicherheit sowie die Qualität von Baumaßnahmen.

Die Aufgaben der GTÜ und ihrer Partner bestehen in erster Linie darin, die Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO mit der integrierten Abgasuntersuchung durchzuführen – für Pkw, Zweiräder, Nutzfahrzeuge und Anhänger. Zudem erfolgen Sicherheitsprüfungen für Nutzfahrzeuge und Omnibusse, Änderungsmaßnahmen oder auch Oldtimerbegutachtungen. Die Hauptgeschäftsstellen der GTÜ liegen in Stuttgart, Berlin und Dortmund. An insgesamt über 17.000 Standorten in ganz Deutschland können Fahrzeugbesitzer den Service durch Partner der GTÜ in Anspruch nehmen.

Anzeige

Wir kaufen dein Auto

Die Fahrzeugbewertung mit der GTÜ

Die Preisermittlung kann zum einen online erfolgen; hierfür wird bei der GTÜ die DAT hinzugezogen. Zum anderen können Verbraucher einen Gutachter aufsuchen. Erfolgt die Wertermittlung des Kfz mit einem Vertragspartner der GTÜ, fallen unterschiedliche Kosten an. Diese richten sich individuell nach den Preislisten des Sachverständigen. Durchschnittlich muss mit rund 90 Euro pro Bewertung gerechnet werden. Bei der Begutachtung werden folgende Kriterien geprüft und mit Sternen (1 Stern = normal, 5 Sterne = Bestzustand) bewertet:

  • Karosserie
  • Innen-, Koffer-, Motorraum
  • Fahrwerk, Lenkung, Bremsen
  • Kühlung, Motor, Getriebe, Abgasanlage, Kupplung
  • Elektronik
  • Ausstattung
  • Vorbesitzer, Wartungen, etc.

Geschichte der GTÜ

Die Gesellschaft für Technische Überwachung mbH ist eine amtlich anerkannte Überwachungsorganisation. 1977 wurde sie vom Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) in München gegründet und diente zur Überwachung und Überprüfung von Anlagen und Fahrzeugen. 1981 teilt sich die BVS das Kapital mit der AGS-DAT (Arbeitsgemeinschaft der DAT-Vertragspartner) und verlegt den Sitz nach Stuttgart. Die GTÜ bestand am Gründungstag aus 110 freiberuflichen Kfz-Sachverständigen.

 

4.94/5 | 17 Votes