3-2-1: Verkauft via Autoauktion!

Bei dem Gedanken an eine Auktion kommen einem unweigerlich teure Gemälde oder Antiquitäten, die bei traditionellen Auktionshäusern wie Christie’s verkauft werden, in den Sinn. Aber an eine Autoauktion als Möglichkeit des Privatverkaufs denken sicherlich die wenigsten. Neben dem Inserat oder dem Weg zum Gebrauchtwagenhändler eignen sich aber auch Online-Auktionsportale wie eBay oder autorola.de hervorragend für den Autoverkauf. Bei einer Autoversteigerung sind grundsätzlich einige Details zu beachten. Welche das sind, erfahren Sie in unserem Check zum Thema Autoauktion.

Kundenmeinungen
Mit diesem Teil kann echt jeder sein Auto bewerten. So voll einfach, klasse.
Steven H.
Das bewerten ging schnell und war einfach. Der anzeigte Preis konnte sogar fast erreicht werden.
Sam P.

Autoauktion: Anders aber erfolgreich?

Wem der Autoverkauf über einen Gebrauchtwagenhändler oder ein Inserat im Internet zu langweilig oder zeitaufwendig ist, sollte es mit einer Autoauktion versuchen. Aufgrund des ständig aktualisierten Preises bleibt es hier bis zum Ende spannend. Eine Auktion beschreibt im Prinzip eine besondere Vorgehensweise des Verkaufs. Interessenten geben verbindliche Gebote auf einen bestimmten Gegenstand ab und machen so dem Verkäufer ein Angebot. Derjenige mit dem höchsten Gebot erhält am Ende bei einer Autoversteigerung das Fahrzeug. Um den Gebrauchtwagen auf diesem Weg jedoch nicht unter Wert zu verkaufen, sollten einige Hinweise beachtet werden. Am wichtigsten ist es, für das zu versteigernde Auto ein sinnvolles Startgebot festzulegen. Dafür sollte sich der Verkäufer darüber im Klaren sein, welchen Wert der Gebrauchte noch hat.

Wir empfehlen deshalb, vor der Autoauktion eine professionelle Autobewertung durchzuführen, damit der tatsächliche Wert realistisch eingeschätzt werden kann und das Startgebot clever gewählt wird. Verkäufer sollten hier tatsächlich realistisch bleiben und nicht aus der Befürchtung heraus, dass das Auto unter Wert versteigert werden könnte, ein überteuertes Startgebot festlegen. Passiert es dennoch, dürfen sich Verkäufer nicht wundern, wenn das Auto keine Interessenten findet. Optimal ist es, für das Startgebot einen Mittelweg zwischen dem tatsächlichen Autowert und dem erhofften Preis zu finden, denn die Zufriedenheit des Verkäufers und des Bieters ist das Ziel. Wird das Startgebot bei der Autoversteigerung allerdings zu niedrig angesetzt, finden sich zwar schnell Käufer, das Fahrzeug wird dann jedoch möglicherweise unter seinem Wert verkauft. Erfahren Sie jetzt, wie die Autoauktion über das Internet funktioniert und welche Webseiten Erfolg versprechen.

 

Wie funktioniert die Autoauktion mit eBay?

Das amerikanische Unternehmen eBay Inc. betreibt das weltweite größte Online-Auktionshaus. Neben Haushaltsartikeln, Elektronik, Technik und vielen weiteren Gegenständen, besteht bei eBay auch die Möglichkeit der Autoauktion. Die 1995 gegründete Firma verfügt nach eigenen Angaben über 276 Millionen angemeldete Nutzer. Will einer von ihnen seinen PKW verkaufen, bedarf es einer Anzeigenschaltung. Hierfür sollte der Gebrauchtwagen in einem ansprechenden Profil ausführlich präsentiert werden. Dazu gehört neben gut ausgeleuchteten Fotos auch eine detaillierte Beschreibung des Fahrzeugs. Für den Nutzer gibt das System von eBay schon Artikelmerkmale wie unter anderem den Zustand, das Datum der Erstzulassung oder den Kilometerstand vor. Diese Angaben müssen nur noch ausgefüllt werden und Interessenten haben dadurch vor der Autoauktion alle Elemente im Überblick.

Bei eBay besteht darüber hinaus die Option, das Fahrzeug in einem Textfeld ausführlich zu beschreiben. Wer sich hier besonders Mühe gibt, hat eine größere Chance, seinen PKW gewinnbringend zu versteigern. Nachdem das Angebot optisch ausgeschmückt ist, gilt es für den Verkäufer, einen Startpreis und die Laufzeit des Angebotes festzulegen, hier sind maximal zehn Tage möglich. Je nach Dringlichkeit kann die Autoauktion aber auch schon früher beendet werden. Potentielle Käufer haben jetzt die Möglichkeit, jederzeit einen Betrag auf den Gebrauchtwagen zu bieten, können dabei jederzeit von einem Konkurrenten überboten werden. Der aktuelle Stand des Gebots ist dabei jederzeit von jedem einsehbar. Der Käufer mit dem höchsten Gebot erhält am Ende der Autoversteigerung das Fahrzeug. So kann auch eine unkonventionelle Methode zum Erfolg führen!

4.91/5 | 22 Votes