Den Verkehrswert eines Autos ermitteln

Beim Verkehrswert eines Autos geht es zumeist darum, welchen Wert ein Fahrzeug noch aufweist. Je nach Zusammenhang kann dieser Wert unterschiedlich hoch sein: Der Veräußerungswert, also der Erlös beim Autoverkauf, liegt in der Regel niedriger als der Wiederbeschaffungswert, also der Preis für den Kauf eines vergleichbaren Fahrzeugs. Um die Frage “Was kostet mein Auto?” möglichst genau zu beantworten, wird in der Regel der Zeitwert oder Restwert des Fahrzeugs ermittelt. In strittigen Fällen, zum Beispiel bei sehr hochwertigen Fahrzeugen oder Wagen mit einem zusätzlichen Liebhaberwert, können KFZ-Sachverständige oder Gerichte den Verkehrswert eines Autos ermitteln. Für andere Fälle wie einen geplanten PKW-Verkauf können Besitzer auch selbst den Marktwert Ihres Autos in Erfahrung bringen. Welche anderen Wege es gibt, um den Wert eines Gebrauchtwagens zu schätzen, erfahren Sie hier.

Kundenmeinungen
Wer weiß schon, wieviel sein Auto noch wert ist? Ich hab´s mir jedenfalls von euch sagen lassen und das war eine super Unterstützung!
Willi v. M.
Ich hätte echt nicht gedacht, dass aus meiner alten Karre finanziell noch so viel rauszuholen ist. Gratis-autobewertung.de hat mich eines Besseren belehrt!
Peter L.
Ermittelter Preis hat mir sehr beim Verkauf geholfen! Top!
Max V.

Verkehrswert des Autos erfahren

Anerkannte Prüforganisationen wie der TÜV oder die DEKRA genießen einen sehr guten Ruf sowohl bei Autobesitzern, als auch bei Fahrzeughändlern. Durch ihre jahrzehntelange Tätigkeit haben sie sich einen enormen Erfahrungsschatz zu Fahrzeugen aller Art, deren Stärken, Schwächen und natürlich deren Preisen erarbeitet. Der TÜV, der in Deutschland in den Bereich Nord und Süd aufgeteilt ist, bietet eine zweistufige Wertermittlung für einen PKW an. Zunächst lässt sich online ein allgemeiner, durchschnittlicher Händlerankaufspreis – inklusive Mehrwertsteuer – ermitteln. Diese Schätzung des Verkehrswerts eines Autos ist kostenlos. Wenige Daten reichen dafür aus, allerdings sind im ermittelten Wert keine Besonderheiten wie Zusatzausstattung, Pflegezustand oder regionale Faktoren berücksichtigt. Wer es genauer wissen will, sollte stattdessen ein Wertgutachten erstellen lassen. Dies kann bei einem geplanten Autoverkauf, der Wertermittlung eines Oldtimers oder bei einem Unfallschaden empfehlenswert sein. Hierbei untersucht ein Prüfer den Wagen gründlich nach technischem Zustand, Optik, Wartungshistorie, eventuellen Unfallschäden und Besonderheiten wie Zubehör. Im Ergebnis erhält der Kunde ein individuelles Wertgutachten, das eine belastbare Grundlage zum Beispiel bei Preisverhandlungen bietet. Den Verkehrswert eines Autos beim TÜV zu ermitteln, ist kostenpflichtig. In Verbindung mit einer Hauptuntersuchung fallen die Gebühren etwas niedriger aus. Bei der DEKRA werden ebenfalls Gutachten erstellt, um bei einem Auto den Verkehrswert zu bestimmen. Das Vorgehen ähnelt dem des TÜV. In einer Niederlassung wird das vorgestellte Fahrzeug gründlich auf seinen Zustand hin untersucht. Steht ein Verkauf des Wagens bevor, erstellt die DEKRA zudem ein Gebrauchtwagen-Siegel, das den technisch einwandfreien Zustand dokumentieren soll. Die Bewertung bezieht sich nicht nur auf PKW, auch Motorräder und Nutzfahrzeuge werden von der DEKRA begutachtet. Die Durchführung dieser Untersuchungen ist jedoch für den Auftraggeber kostenpflichtig.

Anzeige

Wir kaufen dein Auto

Auto-Verkehrswert alternativ berechnen

Neben der Beauftragung einer der beiden bekannten Prüforganisationen gibt es noch weitere Möglichkeiten, um den aktuellen Wert des eigenen Fahrzeugs zu erfahren. Wer etwas Zeit und Mühe aufwenden will, kann in einer der bekannten Gebrauchtwagenbörsen online nach Fahrzeugen suchen, die bei vergleichbarer Ausstattung und Laufleistung und gleichem Baujahr in der Nähe angeboten werden. Die angezeigten Preise helfen dabei, den Verkehrswert seines Autos zu schätzen. Eine genauere Alternative ist die Nutzung der DAT Fahrzeugbewertung. Das Unternehmen sammelt seit Jahrzehnten Marktdaten zu Gebrauchtwagen. In einer monatlichen Liste sind die Preise für die häufigsten PKW-Modelle aufgeführt. Es besteht auch die Möglichkeit über DAT-Sachverständige den Verkehrswert eines Autos berechnen zu lassen. Hier erwarten den Auftraggeber jedoch Kosten für die Durchführung. Darüber hinaus bieten im Internet eine Vielzahl von Anbietern eine kostenlose Online-Fahrzeugwert-Ermittlung an. Diese zeigen nach Eingabe weniger allgemeiner Daten, welchen durchschnittlichen Wert ein vergleichbares Auto dieses Typs noch hat. Diese Online-Angebote scheitern jedoch alle an der Berücksichtigung des individuellen Zustands eines PKW. Insofern dienen diese Werte höchstens zu einer groben Orientierung. Einen Schritt weiter gehen Anbieter wie wirkaufendeinauto.de. Dort können Autobesitzer nach der Online-Preisermittlung eine kostenfreie Vor-Ort-Untersuchung bei einem KFZ-Experten buchen. Die Ermittlung des Verkehrswerts eines Autos gleicht dem Vorgang wie zum Beispiel bei TÜV oder DEKRA. Welche Form der Wertermittlung letztlich am geeignetsten ist, hängt von vielen Faktoren ab. Allgemein gilt, je hochwertiger ein Fahrzeug ist und genauer der Verkehrswert des Autos ermittelt werden soll, desto eher empfiehlt es sich einen kostenpflichtigen KFZ-Sachverständigen zu bestellen.

 

4.96/5 | 26 Votes